Meet the Designers - Ein Interview mit In Wild We Trust

Gepostet von Diana Felmer am

Für unser aktuelles Interview hatten wir das Vergnügen, mit der Macherin der süßesten Kinderrucksäcke da draußen zu sprechen: Nina von In Wild We Trust! Lies weiter und finde heraus, was die Kreation dieser schönen Rucksäcke inspiriert hat.

Hallo, bitte stell dich unseren Lesern vor!

Hallo, mein Name ist Nina, ich bin 31 Jahre alt und lebe mit meinem Partner und zwei Kindern in Bratislava.

Nina from In Wild We Trust and her kids

Nina von In Wild We Trust und Ihre Kinder

Wie ist In Wild We Trust entstanden?

Angefangen hat alles mit einem alten Rucksack, den ich auf dem Dachboden gefunden habe. Es hatte ein zeitloses Retro-Design. Mein Sohn mochte es sehr und nahm es überall hin mit. Die Leute haben mich immer gefragt, woher wir so einen tollen Rucksack haben. Später habe ich beschlossen, auch für andere Kinder ein paar ähnliche in 6 Farben herzustellen.

In Wild We Trust in verschiedenen Farben. Erhältlich in unserem Online-Shop.

Welche Materialien verwendest Du für Deine Rucksäcke und woher beziehst Du sie?

Die Rucksäcke bestehen aus Baumwolle und sind wasserdicht. Die Träger sind aus Leder und Metall gefertigt. Ich bemühe mich immer, mit natürlichen Materialien zu arbeiten, damit es für die Kinder so angenehm wie möglich ist.

Deine Rucksäcke sind nur für Kinder gedacht, denkst du auch an eine Erwachsenenversion? An welchen anderen nächsten Projekten arbeitest Du noch?

Ja, in der Regel werde ich gefragt, ob auch andere Größen erhältlich sind. Ich plane Rucksäcke für ältere Kinder und später, wenn alles gut läuft, auch für Erwachsene.

In Wild We Trust packaging

Die In Wild We Trust Rucksäcke werden in super süßen Pappkartons geliefert. Perfekt auch als Zeichenbrett geeignet!

Was sind die wichtigsten Dinge, die man in seinem In Wild We Trust Rucksack verstauen sollte?

Das Wichtigste ist, dass sie alles dabei haben, was sie brauchen, damit sie sich wohl fühlen und die Reise genießen. Manchmal kann es sogar eine Kleinigkeit sein, zum Beispiel für meinen Sohn wäre es ein Stück Schokolade und für meine Tochter wäre es ihr Lieblings-Plüschhund.

Die verborgenen Schätze eines Kinderrucksacks - Rucksack in Bonbonrosa - erhältlich in unserem Online-Shop.

Wie würdest Du die Design- und Architekturszene in der Slowakei beschreiben?

In Anbetracht dessen, dass wir ein recht kleines Land sind, denke ich, dass wir viele gute Designer haben. Schade, dass sie die Slowakei oft verlassen, um im Ausland zu studieren, wo sie normalerweise bleiben, um zu arbeiten. Meiner Meinung nach haben wir einige großartige Juweliere und Stoffdesigner. Es entstehen auch einige gute Architekturstudios, aber im Allgemeinen fehlt der Architektur in unserer Stadt ein Konzept. Neubauten werden oft nicht im Einklang mit der historischen Umgebung gebaut und die Rekonstruktionen ignorieren normalerweise die ursprünglichen architektonischen Werte. Es gibt einen inkohärenten Eindruck.

Bratislava by Pixabay

Bratislava by Pixabay.
 

Mit welchen Herausforderungen muss man als junger Designer in der Slowakei rechnen? Wie hast Du sie überwunden?

Der Markt ist recht klein und wir kämpfen immer noch gegen Fast Fashion. Es hat sich jedoch viel geändert und der Verbraucher ist viel informierter und verantwortungsbewusster. Das, womit ich am meisten zu kämpfen habe, ist die Kombination von Unternehmensführung und Herstellungsprozess. Wenn ich wählen könnte, würde ich die Produkte viel lieber einfach machen und designen. Ich überwinde dies, indem ich mich zusätzlich bemühe, auch die geschäftliche Seite zu bewältigen :)

Gibt es noch andere Slowakische Designer, die Du besonders magst und auf die wir auf jeden Fall ein Auge werfen sollten?

Unter den Kleidungsdesignern mag ich NeheraBuffetkleidunguSHYTE. Gute Juweliere sind Bepart und Hany Kasickova. In Kleidung für Kinder gibt es KaiKai Kids und Sidumilu.

Was sind die Orte, die wir in Bratislava nicht verpassen sollten?

Der Lieblingsort meiner Familie sind Orte in der Nähe der Donau, an denen wir gerne zum Strand gehen oder ein Bier in einer kleinen Bar am Flussufer mit dem Namen Mark Twain trinken. Wenn ich in der Stadt bin, trinke ich gerne meinen Morgenkaffee im Schöndorf Bio-Café und wenn ich Lust auf Kunst habe, gehe ich normalerweise in die Slowakische Nationalgalerie.

Immer bereit für ein Abenteuer! Rucksack in Sonnengelb - erhältlich in unserem Online-Shop.

Etwas Persönliches über Dich - was ist Dein Lieblingsplatz in der Wildnis?

Ein Picknick irgendwo in der Nähe des Wassers, bei strahlender Sonne und nicht so vielen Menschen. So fühlen wir uns frei.

Rucksack Grüner Baum - erhältlich in unserem Online-Shop.

linebreak

Vielen Dank für das Interview! Wir hoffen, dass wir bald noch mehr schöne Rucksäcke für unsere wilden Abenteuer sehen werden! In der Zwischenzeit kannst Du In Wild We Trust auch auf Instagram und Facebook folgen .

(c) Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von In Wild We Trust  

Älterer Post